Kundeninformationen & Identität des Plattformbetreibers

Mag. phil. Michael Stüttler

Leitgebgasse 4-6 / 6 / 12

1050 Wien

mike@fitandaware.at

GISA-Nr.: 32603309

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für eine etwaige außergerichtliche Online-Streitbeilegung zur Verfügung, welche unter folgender URL abrufbar ist:

https://ec.europa.eu

Der vollständige Vertragstext wird von dem Anbieter nicht gespeichert.

Nach Zugang der Registrierungsanfrage bei „Fit&Aware“ werden die Bestelldaten – die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen bei Fernabsatzverträgen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen – nochmals per E-Mail an den Kunden übersandt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Grundlegende Bestimmungen & Begriffsbestimmungen

1.1. Die Vertragssprache ist Deutsch. Das diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen zugrundeliegende Recht, sowie auch alle Rechtsnormen, auf welche im Rahmen dessen Bezug genommen wird, ist ausschließlich österreichisches Zivilrecht.

1.2.Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen von „Fit&Aware“, Leitgebgasse 4-6 / 6 / 12 (nachfolgend als “Anbieter” bezeichnet), gelten für die Nutzung der unter der Domain „https://www.fitandaware.at“ sowie sämtlicher dazugehörender Subdomains betriebenen Internetplattform, auf welcher „Fit&Aware“ Trainings- & Meditationskonzepte für gesundheitsbewusste Personen anbietet.

Sie gelten dabei für sämtliche Aufträge, Bestellungen und Rechtsgeschäfte, welche über „Fit&Aware“ zwischen dem Anbieter und dessen Kunden getätigt, bzw. abgeschlossen werden.

1.3.„Anbieter“ im Sinne dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ist das Einzelunternehmen „Mag. phil. Michael Stüttler“, welches ausschließlich eigene Fitness-Produkte über dessen Internetplattform „https://www.fitandaware.at“ zum Kauf anbietet.

„Fit&Aware“ stellt dabei ein Produkt des Einzelunternehmens „Mag. phil. Michael Stüttler“ dar.

„Kunden“ im Sinne dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen sind sämtliche Personen, welche auf der Website von „Fit&Aware“ (https://www.fitandaware.at) die dort angebotenen Produkte des Anbieters erwerben möchten.  

„Verbraucher“ im Sinne dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen sind solche natürliche Personen, welche ein Rechtsgeschäft zu jenen Zwecken abschließen, welche weder deren gewerblichen, noch deren selbstständigen beruflichen Tätigkeiten zugerechnet werden können.

Sofern in diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen von dem „Kunden“, bzw. den „Kunden“ gesprochen wird, ist jedenfalls auch die weibliche Form davon umfasst.

1.4.Diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen entgegenstehende bzw. widersprechende allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) anderer Vertragspartner sollen für das vertragliche Verhältnis zwischen diesem und dem Anbieter nur dann Gültigkeit entfalten, sofern der Anbieter diese gegenüber dem Vertragspartner schriftlich und ausdrücklich akzeptiert hat.

1.5.Das Angebot des Anbieters auf dessen Internetplattform richtet sich an Verbraucher im Sinne des §1 KSchG (nach österreichischem Recht).

1.6. Der Anbieter behält sich das Recht vor, diese allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit einseitig zu ändern. Kunden werden auf etwaige Änderungen mindestens 14 Tage im Voraus mittels E-Mail hingewiesen.

Die Nutzung der Internetdienste des Anbieters durch den Kunden gilt als Zustimmung sowohl der zu diesem Zeitpunkt vorliegenden, als auch zu den künftig geänderten allgemeinen Geschäftsbedingungen des Anbieters.

  1. Nutzung der Internetplattform

2.1. Der Kunde kann die vom Anbieter auf dessen Internetplattform angebotenen Produkte über diese käuflich erwerben.

Der Bestellvorgang wird dabei über den Drittanbieter „Digistore24“ abgewickelt. Die über die Internetplattform des Anbieters erworbenen Produkte werden durch ein Reseller-Modell von „Digistore24“ an den Kunden verkauft. Vertragspartner des Kaufvertrages ist somit der Drittanbieter „Digistore24“, über welchen auch die Zahlung abgewickelt wird – siehe dazu unten „5.2.“

2.2. Nach erfolgtem Zahlungsvorgang wird dem Kunden vom Drittanbieter („Digistore24“) eine Zahlungsbestätigung, die Rechnung, sowie die Zugangsdaten zum „Mitgliederbereich“ auf der Internetplattform „Fit&Aware“ per E-Mail auf dessen angegebene E-Mail-Adresse zugesendet.

Zusätzlich erhält der Kunde die Zugangsdaten zum „Mitgliederbereich“ auch vom Anbieter.

Die dem Kunden vom Anbieter per E-Mail gesendeten Zugangsdaten zum „Mitgliederbereich“ stellen dabei die Freischaltung zu diesem dar, sodass ausschließlich Kunden auf diesen „Mitgliederbereich“ Zugriff haben.

Daten, welche im Zuge des Kaufs vom Kunden angegeben werden, werden von dem Anbieter gemäß den geltenden gesetzlichen Regelungen des Datenschutzes behandelt. Genaueres dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung von „Fit&Aware“.

2.3. Das Vertragsverhältnis über die Nutzung der Dienste des Anbieters kommt erst mit dem Aktivieren des jeweiligen Accounts des Kunden durch den Anbieter zustande.

Die Darstellung der Produkte auf der Internetplattform des Anbieters stellt somit kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung dar. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Kunde ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. Leistungsbeschreibungen auf der Website des Anbieters haben nicht den Charakter einer Zusicherung oder Garantie.

2.4. Der Nutzer ist dazu verpflichtet, etwaige Änderungen von personenbezogenen Daten dem Anbieter unmittelbar anzuzeigen oder zu ändern. Solche Änderungen sind „dem Anbieter aber jedenfalls binnen 14 Tagen anzuzeigen, sodass die Daten allenfalls vom Anbieter selbst berichtigt werden können.

Diese Verpflichtungen leiten sich aus §6 Abs. 1 ECG ab, und dienen dem Anbieter dazu, sichergehen zu können, welche natürliche oder juristische Person dessen Vertragspartner darstellt, sowie wo und in welcher Weise diese für ihn zu kontaktieren sind.

2.5.Kunden sind dazu verpflichtet, ihre personenbezogenen Daten, sowie auch ihr Passwort geheim zu halten. Sie sind weder an Dritte weiterzugeben, noch durch Dritte zu nutzen. Eine etwaige solche Nutzung durch Dritte hat der Kunde dem Anbieter unmittelbar mitzuteilen und anzuzeigen.

Bis zu diesem Zeitpunkt der Anzeige der Nutzung des Benutzeraccounts durch Dritte, wird dem Kunden sämtliches Handeln der dritten Person unter dem Benutzeraccount des Kunden als dessen eigenes Handeln angerechnet.

2.6.Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsabschluss erforderlichen Informationen erfolgt per E-Mail. Der Kunde hat daher ständig sicherzustellen, dass jegliche von ihm angegebenen Kontaktdaten – im Speziellen dessen E-Mail-Adresse – korrekt sind, der Empfang von E-Mails technisch sichergestellt ist, und insbesondere durch etwaige Spam-Filter nicht verhindert wird.

  1. Gegenstand des Vertrages

3.1. Der Anbieter stellt dem Kunden die Möglichkeit zur Verfügung, die auf dessen Website angebotene Produkte zu testen, und in weiterer Folge zu kaufen.

Dazu bietet der Anbieter dem Kunden bereits vor dem Kaufvertragsabschluss eine Möglichkeit an, ausgewählte Inhalte der auf der Internetplattform angebotenen Produkte („Programme“) kostenlos zu testen:

3.1.1. Noch vor dem Kauf kann sich der Kunde für eine kostenlose „Schnupperwoche“ anmelden. Dies erfolgt über die Angabe dessen E-Mail-Adresse.

3.2.2. Der Kunde bekommt nach dessen Anmeldung zu der kostenlosen „Schnupperwoche“ auf dessen von ihm angegebene E-Mail-Adresse einen Link zugesendet, über welchen ihm Zugang zu vom Anbieter ausgewählten Inhalten der auf der Internetplattform angebotenen Produkte gewährt wird.

3.2.3. Die vom Anbieter so bereitgestellte kostenlose „Schnupperwoche“ umfasst ausgewählte Inhalte für die Dauer einer Woche.

3.2. Gegenstand des Kaufvertrages sind die vom Anbieter auf dessen Internetplattform angebotenen Produkte für gesundheitsbewusste Personen. Die zu erwerbenden Produkte des Anbieters umfassen dabei neben Trainingsplänen auch ein Meditationskonzept, sowie einen das Programm abrundenden Ernährungsteil.

3.3. Der Anbieter behält sich das Recht vor, die auf dessen Internetplattform angebotenen Produkte – im Sinne der allgemeinen Verbesserung dieser – fortlaufend zu ändern, bzw. zu ergänzen.

3.4. Die über die Internetplattform angebotenen Produkte des Anbieters werden für den gesamten Zeitraum des Vertragsverhältnisses von diesem ausschließlich online über dessen Website zur Verfügung gestellt. Es handelt sich somit um digitale Produkte.

Eine Ausnahme davon stellt unter „11.4.“ angeführtes dar.

  1. Gesundheitszustand des Nutzers

4.1. Voraussetzung für die Nutzung der Online angebotenen Trainings-, Meditations- und Ernährungspläne ist ein stabiler gesundheitlicher Allgemeinzustand des Kunden. Bei Vorliegen einer Erkrankungen bzw. anderen gesundheitlichen Einschränkungen wird dem Kunden empfohlen, vor dem Beginn der Trainings- und Ernährungsprogramme einen Arzt aufzusuchen.

4.2. Die Trainings- und Ernährungsprogramme sind nur für Normal- und leicht Übergewichtige Personen geeignet. An Diabetes erkrankten Personen wird die Teilnahme an den Programmen des Anbieters ohne vorherige Rücksprache mit einem Arzt ausdrücklich nicht empfohlen! Dasselbe gilt sinngemäß für schwangere Personen, Personen mit Untergewicht, bzw. krankhaftem Übergewicht (Adipositas/Lipödem/etc.). Für Vegetarier und Veganer sind die Programme – in erster Linie in Bezug auf das beigelegte Ernährungskonzept – nur teilweise geeignet.

4.3. Die auf der Internetplattform von dem Anbieter angebotene körperliche Einstufung in das jeweilige Trainingsprogramm sind lediglich als grober Anhaltspunkt für die Kunden gedacht, und ersetzen in diesem Zusammenhang keine ärztliche Untersuchung zum tatsächlichen körperlichen Zustand des Kunden. Es handelt sich dabei ausdrücklich um keine medizinische Beratung.

4.4. Die Nutzung der jeweiligen Trainingspläne erfolgt daraus schließend ausschließlich auf eigenes Risiko.

  1. Preise & Zahlungsmodalitäten

5.1. Die Nutzung der Internetplattform von „Fit&Aware“ (https://www.fitandaware.at) ist für deren Nutzer grundsätzlich kostenlos.

Die auf der Internetplattform des Anbieters angebotenen Produkte sind Fixpreise (Brutto).

5.2. Alle Zahlungen im Zuge eines Kaufs über die Internetplattform des Anbieters erfolgen über „Digistore24“ (https://www.digistore24.com/product/315695).

5.3. Dem Kunden ist ausdrücklich untersagt, die hier festgelegten und im Zuge der Annahme dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen zugestimmten Gebührenstrukturen des Anbieters zu umgehen.

Bei einem sich erhärtenden Verdacht eines Versuchs durch einen Kunden eben diese Gebührenstrukturen zu umgehen, behält sich der Anbieter das Recht vor, den jeweiligen Kunden / die jeweilige Kundin bis zur Aufklärung des Verdachtes von der Nutzung der Dienste über die Internetplattform auszuschließen, und seinen Account für diese Zeit zu blockieren.

5.4. Entsteht dem Anbieter aus einem solchen Verhalten des Kunden ein Schaden, behält sich ersterer zudem ausdrücklich das Recht vor, das Verhalten des Kunden zur Anzeige zu bringen. Dies beinhaltet auch das Recht auf Schadenersatz gegen den Kunden.

  1. Verfügbarkeit der Website

6.1. Der Anbieter stellt die von ihm betriebene Internetplattform „„https://fitandaware.at““ mit einer Verfügbarkeit von 99% im Monatsmittel zur Verfügung.

Die Internetplattform des Anbieters enthält Links zu Webseiten Dritter („vimeo“, „Wordpress“), auf dessen Online-Verfügbarkeit der Anbieter keinen Einfluss hat.

Davon ausgenommen sind Zeiten, die der Wartung der Server von „Fit&Aware“ dienen, sowie sämtliche Ausfallszeiten der Websites, welche nicht vom Anbieter zu vertreten sind.

6.2. Die regulär festgelegten Zeiträume für die Wartung von Servern, welche der Nutzung von „Fit&Aware“ dienen, sind täglich von 02:00 bis 06:00 (MEZ).

  1. Nutzungsrechte an Inhalten der Website

7.1. Die auf der Internetplattform von „Fit&Aware“ verfügbaren Inhalte sind zu Gunsten des Anbieters urheberrechtlich geschützt. Das Eigentum an diesem verbleibt zu jeder Zeit beim Anbieter.

Die Zusammenstellung dieser Inhalte, ist gegebenenfalls als Datenbankwerk iSd. §§6, 40ff Urhebergesetz (UrhG) geschützt.

7.2. Kunden dürfen die im Zuge dessen angebotenen Inhalte lediglich gemäß diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen nutzen.

7.3. Ohne ausdrücklicher und schriftlicher Zustimmung des Anbieters dürfen keine Teile dessen Internetplattform (https://www.fitandaware.at) extrahiert, und/oder wiederverwendet werden.

Insbesondere dürfen – vorbehaltlich einer etwaigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters – kein „Data-Mining“, “Robots“ oder ähnliche Datensammlungsprogramme eingesetzt werden.

Des Weiteren ist es Nutzern der Internetplattform von „Fit&Aware“ untersagt, eigene Datenbanken herzustellen bzw. zu veröffentlichen, welche wesentliche Teile der Internetplattform von „Fit&Aware“ beinhalten.

  1. Verantwortlichkeit für Inhalte

8.1. Die Inhalte der Internetplattform des Anbieters wurden mir größter Sorgfalt erstellt. Für deren unbeschränkte Richtigkeit, Vollständigkeit bzw. Aktualität kann im Zuge der ständig fortschreitenden wissenschaftlichen und technischen Weiterentwicklung jedoch keine Haftung übernommen werden. Siehe dazu unten 9.

8.2. Der Anbieter behält sich das Recht vor, Kunden zu sperren, bzw. dessen Benutzeraccount zu löschen, sollte der Kunde rechtswidrige Verhaltensweisen setzen, bzw. gegen vorliegende allgemeine Geschäftsbedingungen verstoßen.

In einem solchen Fall verpflichtet sich der Anbieter dazu, die berechtigten Interessen des Kunden / der Kundin zu berücksichtigen. Des Weiteren wird der Kunde mittels einer die Maßnahme begründenden Nachricht über die näheren Gründe der Vorgehensweise informiert.

8.3. Der Kunde hat in einem solchen Fall die Möglichkeit, sein Verhalten in einer Nachricht an den Anbieter (mike@fitandaware.at) zu erklären.

8.4. Der Anbieter verpflichtet sich gegenüber dem Nutzer, einen aus welchen Gründen auch immer vorübergehend gesperrten Account wieder freizuschalten, sollte sich der Verdacht eines Verstoßes gegen gesetzliche Bestimmungen, bzw. die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen auflösen.

9. Gewährleistung & Haftung

9.1. Der Anbieter haftet unter keinen Umständen für etwaige Unrichtigkeiten, welche von Nutzern ihm gegenüber angegeben worden sind. Der Anbieter ist auch in keinerlei Hinsicht dazu verpflichtet die Angaben der Kunden auf dessen Richtigkeit und Vollständigkeit zu überprüfen, behält sich dieses Recht zur Wahrung der eigenen Interessen jedoch ausschließlich vor.

9.2. Sofern der Anbieter für einen verursachten Schaden rechtlich einzustehen hat, ist dessen Haftung auf grobe Fahrlässigkeit, bzw. Vorsatz beschränkt.

Dies gilt vorbehaltlich dieser Regelung entgegenstehender gesetzlicher Bestimmungen – in erster Linie Regelungen zugunsten von Verbrauchern gem. §1 KSchG nach dem Konsumentenschutzgesetz (KSchG).

9.3. Der Anbieter haftet unter keinen Umständen für die Kompatibilität der Internetplattform mit der Hard- bzw. Software des Nutzers, für die ständige Verfügbarkeit dieser, für Viren, Missbrauch oder Schäden, die durch unsachgemäße Bedienung des Nutzers aufgrund von verwendeter, jedoch ungeeigneter Hard-, bzw. Software, sowie aus Fehlfunktionen entstehen, welche aufgrund der Internetanbindung oder die sonst aus der Nutzung der Daten, bzw. des Internetdienstes des Nutzers resultieren.

9.4. Der Anbieter haftet grundsätzlich für die (urheberrechtliche) Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben zu seinem zu verkaufenden Produkt.

9.5. Der Anbieter haftet unter keinen Umständen für Verletzungen, welche dem Kunden durch unsachgemäße Anwendung oder Ausführung der vom Anbieter in den Trainingsplänen zur Verfügung gestellten Übungen entstehen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass ein allgemein guter Gesundheitszustand des Kunden, sowie dessen eigenes Verantwortungsbewusstsein bzgl. einer korrekten Ausführung Voraussetzung für die Teilnahme am Programm darstellen.

9.6. Der Anbieter haftet unter keinen Umständen für Schäden, welche dem Kunden durch unsachgemäßen, bzw. unkontrollierten Gebrauch der Ernährungsinformationen entstehen. Es wird darauf hingewiesen, dass eine gesunde und ausgewogene Ernährung unverzichtbar ist. Über etwaige Allergien des Kunden hat sich dieser ausdrücklich selbst zu informieren. Die vom Anbieter angebotenen Ernährungstipps sind keineswegs Voraussetzung für den Erfolg des Programms, sondern stellen ausschließlich Hilfestellungen zum Erreichen dessen dar. Basis dieser Angaben ist dabei stets eine fiktive, normale und gesunde Person ohne Allergien etc..

  1. Zurückbehaltungsrecht, Aufrechnung & Abtretung

10.1. Der Nutzer kann ein etwaiges ihm gegen den Anbieter zustehendes Zurückbehaltungsrecht nur insofern ausüben, als dass es sich um Forderungen aus einem bestehenden Vertragsverhältnis gegenüber dem Anbieter handelt.

10.2. Nutzer der Internetplattform des Anbieters sind nur dann zur Aufrechnung (Kompensation) gegen diesen berechtigt, sofern es sich bei diesen Forderungen entweder um rechtlich festgestellte, oder um vom Anbieter unbestrittene, also bestehende Forderungen gegen dieses handelt.

10.3. Der Nutzer kann ihm, gegenüber dem Anbieter zustehende Forderungen nur im Falle einer ausdrücklichen und schriftlichen Erlaubnis durch den Anbieter an Dritte abtreten und wirksam übertragen.

 

11. Vertragslaufzeit, Kündigung & Löschung

11.1. Das Vertragsverhältnis zwischen dem Anbieter und dem Kunden über die Nutzung der Internetplattform (https://www.fitandaware.at) wird auf bestimmte Zeit beschränkt:

11.1.1  – 12 Monate-Paket

Zugang zu den Inhalten für 1 Jahr ab Zahlungsdatum. Anschließend automatische Verlängerung des Jahresabonnements – monatlich kündbar per Link (zu finden im elektronischen Zahlungsbeleg von Digistore), per E-Mail an den Anbieter (mike@fitandaware.at), oder an Digistore (support@digistore24.com). Die Zahlung findet für die jeweilige Abo-Periode im Voraus statt.

11.1.2. – 6 Monate-Paket

Zugang zu den Inhalten für 6 Monate ab Zahlungsdatum. Anschließend automatische Verlängerung des Abonnements – monatlich kündbar per Link (zu finden im elektronischen Zahlungsbeleg von Digistore), per E-Mail an den Anbieter (mike@fitandaware.at), oder an Digistore (support@digistore24.com). Die Zahlung findet für die jeweilige Abo-Periode im Voraus statt.

11.1.3. – 3 Monate-Paket

Zugang zu den Inhalten für 3 Monate ab Zahlungsdatum. Anschließend automatische Verlängerung des Abonnements – monatlich kündbar per Link (zu finden im elektronischen Zahlungsbeleg von Digistore), per E-Mail an den Anbieter (mike@fitandaware.at), oder an Digistore (support@digistore24.com). Die Zahlung findet für die jeweilige Abo-Periode im Voraus statt. 

11.2. Der Nutzer hat zu jeder Zeit der Vertragslaufzeit die Möglichkeit, dessen Benutzeraccount durch eine schriftliche Mitteilung per E-Mail an den Anbieter (mike@fitandaware.at) von diesem löschen zu lassen.

11.3. Das Recht zur unmittelbaren, außerordentlichen Kündigung beider Parteien bleibt von etwaigen anderen Regelungen unberührt. Bereits erbrachte Leistungen der Parteien können nicht zurückgefordert werden.

11.4. Im Falle der Unrentabilität der dem Kunden angebotenen Internetplattform für den Anbieter, behält sich dieser ausdrücklich das Recht vor, die Internetplattform aus Kostengründen zu löschen. In diesem Fall werden dem Kunden die Inhalte, welche er mittels Kaufvertrag erworben hat als PDF-Dateien bereitgestellt. Dies erfolgt per E-Mail, an die dem Anbieter vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse.

  1. Rechtswahl, Erfüllungsort und Gerichtsstand

12.1. Es gilt österreichisches Recht, unter Ausschluss des UN-Kaufrechtsübereinkommens.

Gegenüber einem Verbraucher gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dass diesem dadurch nicht der Schutz von zwingenden Bestimmungen zu seinen Gunsten aus dem Recht eines anderen Staates, in welchem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird (= Günstigkeitsprinzip).

12.2. Erfüllungsort, sowie auch Gerichtsstand ist jener Ort, an welchem der Anbieter seinen gewöhnlichen Sitz hat.

Gegenüber einem Verbraucher gilt dies nur insofern, als dass dieser Regelung keine zwingende gesetzliche Bestimmung entgegensteht (bspw. nach dem Konsumentenschutzgesetz).

  1. Schlussbestimmungen & Salvatorische Klausel

13.1. Informationen, Daten, Unterlagen, Geschäfts- und/oder Betriebsgeheimnisse, Ideen, Know-How, Codes und ähnliches (kurz “Informationen”), welche dem Nutzer im Rahmen der Geschäftsbeziehung zu dem Anbieter bekannt werden, sind streng vertraulich zu behandeln und unterliegen der absoluten Geheimhaltung.

Ausgenommen sind solche Informationen, die bereits allgemein öffentlich bekannt, sonst öffentlich zugänglich gemacht, oder ausdrücklich vom Anbieter als nicht vertraulich bezeichnet worden sind.

Es ist dem Nutzer daher strengstens verboten, vertrauliche Informationen selbst außerhalb des Vertragszweckes zu nutzen, oder diese an unberechtigte Dritte weiter zu geben.

Diese vertrauliche Behandlung von Informationen gilt auch nach einer allfälligen Vertragsbeendigung als vereinbart und bleibt deshalb auch danach weiter aufrechte Verpflichtung.

13.2. Sollte im Laufe des Vertragsverhältnisses eine Bestimmung unwirksam sein, bzw. werden, lässt dies die Geltung der übrigen Bestimmungen dieser allgemeinen Nutzungsbedingungen unberührt.

An die Stelle der unwirksam gewordenen Klausel, soll eine solche Regelung treten, welche unter Berücksichtigung des gesamten Textes dieser allgemeinen Nutzungsbedingungen dem Sinn und Zweck dieser, sowohl wirtschaftlich, als auch rechtlich sinngemäß am nächsten kommt.

Dies gilt sinngemäß auch für den Fall einer auftretenden Lücke, welche in Anbetracht der übrigen gesamten allgemeinen Geschäftsbedingungen wohl geregelt hätte werden sollen.

13.3. Widerrufsformular